Die bösen amerikanischen Jobverhältnisse

Bjoern schreibt, er habe ein neues Blog namens Artikel 20. Netterweise findet sich auf diesem neuen Blog eine kurze Zusammenfassung eines älteren Wiwo-Artikels zum Thema Job. Der gleich mit ein paar Mythen aufräumt: Dabei würde der unverstellte Blick über den … Weiterlesen →

„I’m cute. What’s your excuse?“

So der Irc-Zusatz eines Bekannten. Ich würde ihn eher high-maintenance nennen und schätze ihn mehr für seine sonstigen Kenntnisse, aber vielleicht ist er ja auch niedlich? ;o) (Warum muß ich jetzt an Nermal denken?) (Dieser Text wurde aus einem alten … Weiterlesen →

Kinobesuch gestorben

Ich hätte es wohl eh nicht geschafft, aber dank „“Cut oder Uncut? – Deutsche Kinogänger sehen immer öfter vom Verleih vorab gekürzte Filme “ weiß ich jetzt, daß ich diesen Film nicht im Kino ansehen werde: Beispielsweise wurden rund acht … Weiterlesen →

Schnittig.

Just per Mail: ich habe mir eben noch ein Brötchen mit dem Schinken gemacht. Wow. Bein ECHT begeistert. Kann verstehen, daß er Dir als Aufschnitt-Kennerin gefällt. Soso. War das die Retourkutsche für pünktlich? ;o) note2self: Wenn mich noch mal jemand … Weiterlesen →

Noch jemand ohne Luder?

Der Vorteil des Netzes? Einfach formuliert – Man kann und darf alles. Der Nachteil? Das gleiche. Aber manchmal spottet die Freiheit jeder Beschreibung :o)) Wem Dienstleistungen imaginärer Freundinnen nicht persönlich genug sind – also im Sinne von persönlich gleich persönlich … Weiterlesen →

Seite 2 von 512345