Anhand des Kraches draußen vermute ich

es ist ein Sack Reis umgefallen es ist ein Tor gefallen.

Ich komme gerade vom Einkaufen zurück und überall ist es fußball-lich geschmückt (ich war die letzten zwei Wochen eher so ganz abwesend) und viele Autos (bevorzugt Audis) fahren mit Deutschlandfahnen im Fenster herum.

Wer mich kennt weiß: Mein Spaß fängt erst nach der Vorrunde an, wenn es losgeht mit Elfmeterschießen. Nun ja, wenigstens mit der Möglichkeit. Aus dem gleichen Grund werde ich auch noch schauen, ob ich meinen Aufenthalt in der WM-WG von den Halbfinal-Terminen auf eine Runde vorher verschieben kann – Viertelfinale = 4 Chancen auf Elfmeterschießen, Halbfinale nur zwei.

Und während ich ab und zu mal Cola oder Mezzo Mix mag – ich hoffe es gibt auch genügend Wasser in der WG. :)

Technorati Tags: ,

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

9 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Es gibt auch reichlich Wasser (sofern ich das bis dahin nicht vernichtet habe), das ich heute nachmittag höchst persönlich zusammen mit den anderen Mitbewohnern die Treppe hochgeschleppt habe.
    In Hamburg werden übrigens überwiegend BMWs von Flaggen geschmückt.

  2. *g* ich gehe davon aus, daß Ihr bis dahin den Lift gefixt habt. Netz scheint ja schon zu funktionieren und die Videos sehe auch ganz nett aus.
    Und welche Autos in Berlin?

  3. Bonaqua gehört ja auch zur Coca Cola Company. 😉
    Apolinaris wollten sie doch auch kaufen (oder haben sie schon?) wenn ich mich nicht täusche.

  4. bonaqua ist kein wasser, sondern eine frechheit.
    aber wer fuer killercoke anschaffen geht, saeuft auch geklaerte guelle.

  5. Wie würdest du denn das sonst bezeichnen als „geklaerte quelle“?
    Tafelwasser enthält hauptsächlich Trinkwasser und Mineralwasser, welches die Anforderungen an Natürliches Mineralwasser nicht erfüllt. Tafelwasser kein Naturprodukt, sondern eine Mischung verschiedener Wasserarten und anderer Zutaten. Für die Mischungsverhältnisse gibt es keine gesetzlichen Vorschriften. Tafelwasser bedarf keiner amtlichen Anerkennung. Hinweise auf eine bestimmte geographische Herkunft und Angaben über die chemische Zusammensetzung sind nicht erlaubt, denn Tafelwasser kann an jedem beliebigen Ort hergestellt und abgefüllt werden. Nach der Mineral- und Tafelwasser-Verordnung (MTV) vom 1.August 1984, in der Fassung vom 1.9.2005 ist Tafelwasser ein künstliches Mineralwasser, das zur geschmacklichen Aufbesserung mit Zusatzstoffen angereichert worden ist.
    Und das für einen Preis, der doppelt so hoch ist, wie preiswerte regionale Mineralwässer.

  6. ‚preiswerte regionale Minaralwasser‘ tragen hier den Spitznamen Schönberger Deponiequell und Bonaqua schmeckt eindeutig besser als das Lübecker Trinkwasser direkt aus dem Hahn (mit Kohlensäure ist es halbwegs ertragbar),
    (Mineral-)Wasser mit irgendwelchen Beigaben wie Zitrone oder sonstiges Zeugs ist allerdings hypereklig.

  7. Richtig. BonAqua schmeckt – weil es geschmacklich aufbereitet und mit Zusatzstoffen versetzt wurde. Das ist für Leute, deren Geschmacksnerven durch Fertigfutter mit Geschmacksverstärker, „naturidentischen“ Aromen oder anderen Hilfsstoffen weggeätzt wurden.
    Übrigens sprechen Experten davon, dass man von aromatisierter Fertignahrung abhängig werden kann. Coca Cola gehört ja auch dazu. Viel Spass in der WG des Drug-Dealers.

  8. Ah, ich sehe – Menschen mit intakten Geschmacksnerven finden natürlich dann kalkhaltiges Leitungswasser in Lübeck (und einigen anderen Städten) viel weniger eklig als ich und würden es bei der ausschließlichen Wahl zwischen diesem und etwas wie Bonaqua bevorzugen. Genau. Und die Erde ist eine Scheibe.
    Btw, meine Heimatstadt Husum hat ein wundervolles Wasser, wird nur auf Trübstoffe gefiltert und dann als Mineralwasser abgeüllt. Solch ein Wasser habe ich seitdem nie wieder getrunken, was ich sehr bedauerlich finde.