Audible

Ich klicke mich gerade durch die absolut unfreundliche Oberfläche von Audible – alles nur Javascriptmenüs.

Ich könnte ja auch nur Dinge finden, die ich haben wollte, würde man mich normal die Seite besuchen lassen. Zugegeben, daß wäre schrecklich für meinen Geldbeutel. Aber weiter: Die Seite schnarchlangsam im Aufbau (ich habe ja auch nur DSL 6000) aber gleichzeitig absolut ungeduldig – ca 20 Sekunden ohne Aktivität und ich bekomme diese Meldung:

Aufgrund von längerer Inaktivität ist es zu einem Timeout gekommen. Sollte es sich dabei um einen anderen Fehler handeln, bitte wir Sie, diesen uns mit Hilfe des unten angegebenen Links mitzuteilen. Wir sind ständig bemüht, unseren Service weiter zu verbessern und danken Ihnen für Ihre Unterstützung.

Was mich wieder auf die Eingangsseite führt und ich mich wieder anmelden muß. Übrigens jetzt schon zum dritten Mal.

Die Software ist umständlich zu finden, zu installieren wohl auch und ich kann nicht auf meinem mobilen Player damit arbeiten. Ich finde nicht ausreichend englische Titel. Erwähnte ich schon die hochgradig einkaufsverhindernde Javascriptoberfläche?

Ich habe bereits vor Start von Audible mich registriert. Ich habe seitdem 2 kostenlose Hörbücher zum Testen da liegen. Jedenfalls gehe ich davon aus, daß ich sie noch habe. Das ist mehrere Monate her, und ich glaube nicht, daß ich diese jemals ausnutzen werde, weil die Webseite mich nicht mag und mit mir keinen Umsatz machen will.

Sonst würde sie es mir ja auch einfach machen. Wie Amazon.

Obwohl, doch, sie wollen:

Audible-Preis: Euro20,95
Ausprobier-Preis: Euro4,95

Wieso soll ich 4,95 zahlen, wenn das ursprüngliche Lockangebot „kostenlos“ behauptet?

Und bevor mir jemand wieder mit großen Erfolgszahlen kommt: Das ist die Menge an Umsatz, die jemand macht, obwohl er so einen Schrott hinlegt. Das sagt nichts darüber aus, welcher Umsatz erzielt werden könnte, hätte man eine ordentliche Webseite.

Tag(s): , ,

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. das sind ganz arge webspezialisten: hatte mich mal bei denen beworben – die mail wurde nicht mal beantwortet. meine erste mail mit 5 mb bouncte dafür zurück.

  2. Na dann erst recht nicht, wenn sie Dich abgelehnt haben! 😉 Aber ein paar Rückmeldungen per Mail zeigen mir, ich bin nicht alleine.
    Und ich bin „Heavy podcasterin“, ich wäre ideale Kundin … Wäre. Ich werde es bei dem ganzen Heckmeck nicht mehr.