Das Blog. Der Feed. Die E-Mail.

Nach den Experimenten über der die das Blog war ich doch überrascht die Wandlung von derautoblog.com auf dasautoblog.com zu sehen – Hut ab, das hätte ich nicht erwartet. Und die Herren liefern die perfekte Überleitung zu einem neuen Feed. Einer neuen Webseite. Fast ein wenig ein Blog.

Auf die ich seit Jahren gewartet habe, genauer gesagt, um deren Erschaffung die ich seit Jahren gequengelt habe. Schon bevor ich Blogs kannte, geschweige denn Feeds. Denn wenn mir ein gewisser Herr immer von Neuerungen auf seiner großen Webseite erzählt hat, dann wollte ich immer gerne wissen, was sich geändert hat. Mit einer schlichten What’s new Seite wäre ich doch schon zufrieden gewesen.

Und jetzt, endlich, endlich, endlich ist er nicht nur mit einer Webseite online, auf der jetzt Neuerungen von faql.de (und zukünftig) vorgestellt werden. Nein. Die Seite hat auch weitere Artikel. UND EINEN FEED! :o)

Wollten Sie nicht schon immer wissen, was wofür die Heizölrückstoßabdämpfung bekannt ist, wofür Punkt, Punkt, Komma, Strich … steht oder nur ein wenig von Happynet, Web-Feeds, NNTP und NIH – meine Dame, meine Herren, gehen und lesen Sie Ralph Babel!

Oder seine Deutsch-Faql. (Erwähnte ich den Feed?!)

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Dem kann nur voll zustimmen. Aber irgendwie kann ich es schon verstehen, dass es diese Diskussionen gibt. Schliesslich sagen die Schwaben ja auch DER Butter.