Der Buchshopblogger: „der Brockhaus war schon im Anschlag“

Ich sage ja immer wieder „man ahnt ja gar nicht, wie spannend Einzelhandel sein kann!“ wenn ich auf den Shopblogger hinweise.

Und jetzt gibt es noch eins mehr von der Sorte mit einem guten Thema: Buchhändleralltag und Kundenwahnsinn.

Wie kann ich da wiederstehen? Ich glaube, ich mache mir bald einen Shopblog-Ordner in mein Bloglines! 😉
(Dank an Biggi für den Link!)

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Vielen Dabk für die Erwähnung und Verlinkung meines Bloggs. Freut mich, dass dir gefällt was ich schreibe bzw meine Kunden von sich geben. Da ich grade aus meinem „Fronturlaub“ zurück bin, gibt es bestimmt bald was Neues 😉
    Ich wünsche noch ein schönes Wochenende!

  2. ich hoffe dann aber nettere Stories als Gewalt gegen Bücher (die armen Bücher!) 😉

  3. Ach was, der Brockhaus ist immer eine mächtige Waffe im Kampf gegen die Unwissenheit.
    😉