Die schönsten Männer

Melody schaut sich Schönheits-Statistiken an:

„Der Jugendwahn, der die Arbeitswelt und die Medien beherrscht, beeinflusst die Männer somit nicht nachhaltig.“

Mich verstört dieser Mix von Hugh Grant bis Beckenbauer ja eher und ich hätte daraus nie den Schluss gezogen, dass „gestandene Männer“ am beliebtesten sind. Eher, dass Sean Connery attraktiver als Franz Beckenbauer und Thomas Gottschalk ist, und das ist nicht wirklich eine Neuigkeit.

Na, ich glaube ja eher daran, daß die Herren nicht auf ‚Schönheitsideal‘ geantwortet haben, sondern auf die innere Schönheit = Erfolg, Macht, Einfluß.

Schauen wir uns doch mal an, wen wir da haben:

  • Sean Connery: 24 Prozent

    Mein Name ist Bond, James Bond. Durfte mit coolen Spielzeugen spielen, die Welt retten – und er hat jede Frau gekriegt – eindeutig schön.

  • Franz Beckenbauer: 18 Prozent

    Ich sage nur: Fußball.

  • Peter Kloeppel: 17 Prozent

    Naja, gut angezogen vielleicht.

  • George Clooney: 14 Prozent

    Erfolgreich, Frauen lieben ihn, berühmt, mit jugendlichem Charme. Der berühmteste, daher natürlich gepickt als Headline …

  • Udo Jürgens: 14 Prozent

    War mal ’schön‘ aber die Fans schmeißen sich ihm noch mit über 70 an den Hals.

  • Hugh Grant: 11 Prozent

    Ich sage nur: Liz.

  • Thomas Gottschalk: 9 Prozent

    Gummibärchen können den Wetterfolg nicht trüben.

  • Boris Becker: 8 Prozent

    Uns Bobbele. In dem Alter der befragten gehört Bobbele zur kolletiven Erinnerung an die Jugend dazu. Außerdem: Rothaarig und voll erfolgreich.

  • David Beckham: 6 Prozent

    Fußball. Verdient Geld. Die Frau zählt nicht wirklich. Aber die Affären …

  • Guido Westerwelle: 5 Prozent

    Okay. Den haben wohl wirklich welche gewählt, weil sie ihn schön finden. (Zum Angucken. Nicht zum Hören …)

Nicht, daß die gleichen Männer nicht bei Frauen wirklich nacht äußeren Attributen geurteilt hätten 😉

btw: Ich freue mich über jede Statistik, in der ich (noch) in die Kategorie -34 falle 😉

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Nicole,
    nun mal Butter bei die Fische. 😉

  2. Liebe Nicole,
    könnte es sein, dass Deine Antwort irgendwo zwischen bissig und garstig einzuordnen ist. 😉