DRM is the opposite of the „free toy inside“

Wunderbarer Artikel Different Currencies von Scott Andrews aus der Sicht eines Künstlers, was Filesharing anbetrifft bzw. seine Wandlung in der Wahrnehmung.

I’m sure there are people out there who have every song I’ve ever released on their hard drives, who really like the music, and haven’t paid me any cash for it. You could argue that these people have „stolen“ from me, but have they really? What if they tell ten friends how much they like it? What if they bring those ten people to my next show? What if they buy my next CD as a result of liking my first one?

Being a small-time, independent artist, I deal in many currencies. There’s dollars, to be sure, but there’s also good word-of-mouth, loyalty, mutual respect. In what is probably the most competitive of the entertainment industries, a little goodwill is worth a lot more than a CD sale to me.

Exakt. Ihr habt jetzt von ihm gehört. Er hat eine nette Seite, nette Music und vielleicht wird der eine oder andere ein paar Dollar ihm geben.

Straßenmusikanten können heutzutage erfolgreiche Internet-Musikanten werden. Die Rosewood Falls, von denen ich über Indiefeed.com gehört habe, verkaufen für 10$ eine EP mit Versand und Autogrammen – ich werde sie fragen, ob ich nicht einfach die Songs haben kann und dafür meinetwegen die übriggebliebenen 6$ zahlen kann. Scott Andrews Musik mag ich nicht ganz so gerne, aber einen Dollar wäre sie mir vielleicht wert.

Und sonst? Die Musik ist nett genug, um sie vielleicht mal in meinem Podcast zu spielen, wenn ich denn möchte. Sie vielleicht in der Computersendung hier im OK Lübeck zu spielen, weil wir hinterher die Inhalte ins Netz stellen wollen – und dann nicht wieder die Musikstücke rausschneiden wollen.

Der beste Satz des ganzen Artikels steckt aber in diesem Absatz:

But even worse: DRM doesn’t help me sell records. Am I really going to put a big sticker on the CD that says „now with DRM!“ and then expect to sell more records? DRM is the opposite of the „free toy inside“ approach. Or maybe it’s the same thing, except the free toy comes to life, grabs a toy you already own and escapes down the heating vent with it.

Amen.

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar