Easy (pop)art und Kitsch – Auf der Suche nach einem dieser Anbieter aus meiner Kindheit …

In der Schule ging regelmäßig eine Sammelliste herum, zum Bestellen von kitschigen Postern, Postkarten usw; je mehr man bestellte, desto billiger wurde es. Ach ja, die Erinnerung um das Gerangel um die Freiposter oder Schiebereien der Bestellerin (Ihr wollt mir nicht erzählen, daß ich die einzige war, die gesehen hat, daß man durch Mengenrabatte seine eigenen Poster nahezu for free bestellen konnte …) *seufz*

In Zeiten des Netzes – und eines eigenen Gehaltes wollte ich mir diese Versender mal wieder ansehen, denn ich kann mir nicht vorstellen, daß sie verschwunden sind. Scheinen sie aber zu sein, oder ich habe noch nicht die richtigen Suchworte. Hat jemand Kinder im schulpflichtigen Alter und kann mir vielleicht eine Adresse verraten? Sowas *muß* doch heute Webseiten habe?!

Egal. Beim Rumsurfen auf easyart finde ich nette Poster mit weniger netten Preisen, aber gucken kostet ja nix und bildet. Glaubt Ihr nicht? Hier der Beweis, daß Früchte manchmal ganz schöne Früchtchen sind.

Die Darstellung und die Angaben zu den einzelnen Postern ist vorbildlich, besonders die Darstellung „schau neben das Piktogramm und Du siehst die ungefähre Postergröße“ hilft Fehler zu vermeiden – es sind nämlich auch teure ‚Postkarten‘ vorhanden.

Ein interessantes Geschenk ist das Pop-Art-Unikat:

Sie erhalten Ihr eigenes Kunstwerk indem wir Sie, Freunde, Familie, Ihr liebstes Haustier oder Ihr ausgefallenstes Photo in ein Pop Art Unikat verwanden.

Senden Sie uns einfach ein Photo und wir machen daraus ein einzigartiges und kultiges Pop Art Bild. Mit oder ohne Rahmen – ganz wie es Ihnen beliebt.

Sogar mit Beispielphotos.

(erwähnte ich schon mal, daß triefende Nasen ätzend sind?)

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

16 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. *g* ich war auch so pfiffig mir gratisposter ui sichern und der hersteller/ vertreiber hiess fotographica, optional mit oder ohne ph ich weiss es nicht mehr.
    Damals lagen die prospekte immer den einschlägigen zeitschriften bei. hab auch vor einiger zeit überlegt ob es die noch gibt. iirc waren die poster aus heutiger sicht gruselig kitschig 😉

  2. Nein, ich habe noch nirgendwo vorher im Netz gefragt – jedenfalls nicht daß ich mich erinnere :o)
    Oh nein – so kitschig wie bei susi wollte ich es nicht. Die Versender, die wir hatten, hatten auch so Poster wie Skyline NewYork usw. Ich geh mal weitersuchen *g*

  3. Habe 1993 auch mal dort Poster und Briefpapier bestellt. Fand jetzt beim Aufräumen die Adresse: fotographica
    Poster-Versand GmbH
    Postfach 540
    75105 Pforzheim
    Wollte auch mal per Net schauen, was die unterdessen machen, finde aber nichts, außer den bereits erwähnten Links.

  4. Hallo, ich hatte dort auch bestellt. Da gab es tolle Briefkarten, die hatte ich als Bilder in Rahmen an der Wand.
    Ich bin auch auf der suche. Nachdem ich im Netz gesucht habe, hatte ich 2003 nach der Telefonnummer gesucht bei der Telefonauskunft, leider gab es keinen Eintrag.
    Ich habe noch zwei Blätter Briefpapier mit Kuverts und dadurch hatte ich die Adresse. Es wäre echt toll dort noch einmal rein zu sehen.
    Wer etwas gleichwertiges findet findet bitte ins Netz stellen. Bis dahin suche ich weiter.

  5. Auch ich war damals als Sammelbesteller für Fotographica tätig.
    Wow. Ist jetzt schon 14 Jahre her, aber es hat viel Spaß gemacht.
    Im Gegensatz zu anderen, die hier meinten, die Poster wären kitschig gewesen, so weiß ich, dass es halt darauf ankommt, welche(s) man sich aussuchte. Gewiß waren auch kitschige dabei :-).
    Typisch deutsch ist natürlich dass der Neid wegen einem oder zwei Freipostern aufkommt. Dass der Besteller aber auch eine Menge Arbeit damit hat, viel Zeit verbringt, dass Geld auslegt, usw. dass lässt der Autor hier gerne unter den Tisch fallen. Hauptsache ist ja, dass man bequem an sein Poster kommt, dies sogar in die Schule nachgetragen bekommt.
    Fotographica existiert leider nicht mehr, finde ich echt schade.
    Es gab noch einen weiteren Anbieter, In der Qualtität nicht so gut.
    Er hieß Danny’s. Aber auch von ihm ist im Netz nichts mehr zu finden. Vielleicht liegt es daran, dass heute keiner mehr Lust hat, etwas für seine Mitmenschen zu tun – ist aber auch nicht verwunderlich, wenn demjenigen, der etwas tut, vorgeworfen wird, dass er etwas tut – ohne dass man seinen Einsatz berücksichtigt.
    Da die Unternehmen jetzt alles selbst machen müssen und durch Markterhebungen die Bequemlichkeit und Isoliertheit unserer Gesellschaft kennen, greifen die natürlich finanziell gerne hin, den es ist ja schick, dem Unternehmen etwas mehr zu zahlen, wie es dem Schulkamerad zu gönnen.
    Ich kann nur hoffen, dass es bald so teuer wird, dass sich keiner mehr was kaufen will, damit die Wirtschaft den Bach runter geht. Oder der eine oder andere aufwacht und sieht, dass sich Kameradschaft lohnt und man sich für Neid schämen sollte.

  6. Aus Schülerzeiten hatte ich mir einen Katalog von Fotographica aufgehoben, um später (bei eigenem Einkommen) dort zu bestellen. Die Enttäuschung ist gross. Ich finde es nicht nur Schade um die Poster. Fotographica hatte weit aus mehr zu bieten. Falls ihr eine vergleichbare Seite findet, stellt sie bitte ein.
    Vielen Dank.
    P.s. In der Zwischenzeit suche ich weiter.

  7. Wie man doch an alten Dingen festhält und hängt. Ich habe gerade einen alten Koffer von meinen Eltern bekommen, da ich Sie mal langsam nach 14 Jahren von meinem Krempel befreien wolte und habe die ganzen „fotographica“ und „Danny’s“ Kataloge gefunden. Auch ich wollte so gerne mal wieder Poster und vor allem Postkarten bestellen. Schade, schade daß es anscheinend so etwas wirklich nicht mehr gibt, aber ich gebe nicht auf und bleibe am Ball. Good luck uns allen!! Und hoffentlich bis bald mir einer Adresse.

  8. Ich hab’s, ich hab’s!!!!!!!!!
    Auf der Seite http:\\closeup.de gibt es viele viele schöne Poster und man kann einen Katalog bestellen. Es sind über 2000 Poster im Angebot, da wird sich ja wohl was finden (ich habe Ihn natürlich auch gleich bestellt!!!)
    Liebe Grüße und viel Spaß mit den Postern!!!

  9. Hallo…war gerade auf der Seite von closeup.de. Habe mir den Katalog bestellt, bin mal gespannt…bei manchen Postern denkt man echt an die Kindheit zurück und was man damas schön fand…
    Danke noch mal für den Tipp von closeup. Habe gehört, das es die Firma „Fotographica“ nicht mehr gibt. Schadel, war ne schöne Zeit damals mit dem bestellen und aussuchen da.
    gruss an alle Annalena

  10. Habt ihr mal bei EBAY nachgeschaut. Zumindest in kurzer Zeit werden dort einige der originalen tollen Karten mit Suchwort „fotographica“ angeboten!

  11. Ich habe noch ein paar A5-Klappkarten mit Umschlag soeben bei eBay eingestellt…