Formschön. Mobil. Wertvoll.

So die Überschrift des zugesandten Obstkistennewsletters. 55 Kb. Den ich nie haben wollte. Aber es heißt ja auch der Newsletter.

Da wir möchten, dass Sie die E-Mail im korrekten Format genießen können, empfehlen wir Ihnen, die folgende Web-Seite, auf der die E-Mail publiziert wurde, zu besuchen:

Auf der Seite findet sich endlich mal der unsubscribe-Link.

Wir bedauern sehr, Sie als Leser zu verlieren – bedenken Sie nur die großartigen Neuigkeiten und Informationen, die Ihnen entgehen werden. Wir hoffen, dass Sie sich die Kündigung Ihres Abos noch einmal überlegen werden.

Bedenken Sie nur, daß ich noch nienicht Obstkistenzeugs haben wollte. Mein Bruder, nicht ich.

Doch warum schreibe ich das? Weil es mich nervt, einen offensichtlich personalisierten Newsletter zu erhalten und dann sowas präsentiert bekomme:

Wenn Sie Ihr Abo dennoch kündigen möchten, helfen Sie uns bitte, Ihre Account-Informationen zu finden. Geben Sie dazu bitte die E-Mail-Adresse ein, unter der Sie zurzeit die eNews erhalten:

Aber für Euch bei Apple erledige ich das gerne, damit ich in Zukunft davon verschont bleibe.

Interessanterweise kann man einfach eine Mailadresse eingeben, suchen lassen und kündigen. Hm. *glitzer*

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

Kommentare sind geschlossen.