Fußball in Windschutzscheibe

Ich habe die Domain schon seit Ewigkeiten, schon länger als es Blogs gibt. Ich habe auch schon länger überlegt, wo ich mein privates Log hinpacke (lange Story, sehr kompliziert, will keiner hören.) Dank der Geschichte von zwei netten jungen Männern gab es für mich den endgültigen Schubs erstens das Blog eindlich fertig zu konfigurieren und zweitens die Gewissheit zu haben, es mußte *diese* Domain sein.

Das Gespräch am Sonntag mit R. wann wir uns nun zum Kaffee treffen würden verlief ungefähr so:

Ja, ich konnte mich erst jetzt melden, weil auf dem Rückweg von Travemünde fuhren wir an einem Stadion vorbei … und hatten auf einmal einen Fußball auf der Windschutzscheibe. Es war durchaus schwierig am Sonntag einen Autoglaser zu bekommen und erst mal jemand von den Sportlern habhaft zu werden – das glaubt uns doch sonst keiner!

jap. das glaubt man sonst wirklich nicht. Ich werde ab sofort einen Bogen um Sportplätze machen! :))

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

Kommentare sind geschlossen.