Gute deutsche Bierwerbung?

If there is life, the Dutch will find it:

Heineken und Budweise sind mir bekannte, vertraute und wie heißt es immer so schön ‚für mich emotional positiv beladene‘ Marken. Dabei trinke ich noch nicht mal Bier. 😉

Gibt es außer der Flenswerbung witzige deutsche Bierwerbespots? Oder haben die alle immer nur Wasser, Sonne, deutsches Reinheitsgebot (wahlweise Regenwald?)

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

7 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Wozu gute Bierwerbung? Der Zweck von Werbung ist, ein Bedürfnis zu wecken. Bei Bier ist das Bedürfnis ja auch so da 😉

  2. Da kann ich Tobias nur zustimmen 😉
    Aber trotzdem sollte eine gute Werbung entwickelt werden, denn gute und vorallem lustige Werbung brennt sich ins Gehirn ein, und macht meist auch appetit auf das Produkt. Wenn ich mir da zb. die normalen deutschen Bier-Werbespots ansehe, ist das einfach nur langweilig und ich würde gerne umschalten. Solche Werbespots bleiben dann als „grauer Fleck“ in Gedanken zurück, einfach weil die Werbung langweilig und Standart war. Aber solche Spots wie oben bleiben auf alle Fälle sehr positiv in erinnerung…

  3. Zwar keine Spots, aber zumindest für Saarländer sehr witzig und kultig: die Karlsberg-Urpils-Plakate: http://www.karlsberg-urpils.de/fanfun_plakate.asp
    Man muss aber bei manchen des Saarländischen mächtig sein (oder zumindest dementsprechende dialektale Fantasie entwickeln), um den eigentlichen Gag darin zu erkennen. :-)

  4. Hallo Tobias. Werbung ist immer notwendig, auch in Sparten, in denen wie du meinst, sowieso eine „natürliche Nachfrage“ gegeben ist. Und zwar ganz einfach deswegen, weil es zig Mitbewerber gibt, und es darum geht, dem Kunden gerade sein Produkt *schmackhaft“ zu machen.