Ich auch – auch wenn ich nicht aus HH komme.

Also, meines heißt möpmöp. Nik seins heißt Elefantenturnschuh. Und Euers?

Hamburg (dpa/lno) – Jeder fünfte Hamburger gibt seinem Auto einen Namen. Damit liegen die Hansestädter im Ländervergleich an der Spitze, ergab eine am Freitag verbreitete infas-Umfrage im Auftrag des Internet-Fahrzeugmarktes mobile.de. Der Bundesdurchschnitt liege bei 14 Prozent. Unter den Namen ganz vorn liegen „Baby“, „Herbie“ und „Frosch“, aber manche Hamburger nennen ihr Auto auch „mein kleiner flotter Hirsch“. In die Pflege ihres fahrbaren Untersatzes investiert die Hälfte der Autofahrer weniger als eine halbe Stunde pro Monat.

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Die Katze nennt mein Auto das Katermobil. Ist mir Recht, das hat so was von Batmobil.

  2. Bist Du Dir sicher, daß sie dabei nicht eher an eine kleine schnurrige Miezekatze denkt?
    *fragjanur*