Ich will normales Frühstück!

Die Amis spinnen.

Ich mag zwar ab und an Eier in verschiedenen Varianten zum Frühstück, aber süße Kuchen und ein wenig Frucht und komisches Oatmeal sind nicht meine Vorstellungen von Frühstück. Da ich schlafweise zwar fast in der richtigen Zeitzone bin, aber interessanterweise mein Magen nicht, verträgt der zwar schon was deftigeres aber …

Heute morgen gab es wenigstens Toast (das Konzept Brot scheint nur in SF zu existieren oder in Europa) und einen Starbucks in Hotel, daß ich wenigstens einen anständigen Kaffee bekommen kann.

*seufz* Empfehlungen für San Diego Downtown für Frühstück werden entgegengenommen …

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. So, jetzt ist Zeit, um wie versprochen über das Frühstück zu bloggen.
    Das normale, bitte.

  2. Statt Holz einen Apfel zum Frühstück wäre doch was Rechtes für bissige Leute. Und zum Ausgleich darf es danach eine Banane sein. In San Diego gibt es möglicherweise beides sogar sonnengereift.
    Hans Kolpak
    Biß der Woche