I’m the flyer … with only one desire …

no one can stop you now
tonight you’re on the loose
no one to tell you how
tonight you’re on the loose

Zugegeben, mit fast 36 zum ersten Mal in ein echtes Konzert ist ’spät‘. Daher ist es nur angemessen, daß die Gruppe die ich heute abend sehen werde aus den 80ern stammt.

I’m the flyer
with only one desire
I’m the flyer

Als ich Freitag unser „Stadtmagazin“ überflog meldete mein Hirn auf einmal „Moooomet“. Die Kombination aus Saga, Lübeck und Konzert paßte nicht so ganz.

Doch Saga ist auf Tournee und sie machen heute abend halt in Lübeck. Sie haben ein neues Album und es sicherlich nicht gut zu erwarten daß sie nur Songs aus den 80ern spielen werden. ;o) „My desire“ wird sein meine Lieblingssongs zu hören – in laut und mit viel Synthesizer.

Als bekennende Schrammelmusikhasserin ist Saga meine erste musikalische Erinnerung an „Song hören und hin und weg sein“ – auf eine Art und Weise wie es mir ausschließlich und nur mit viel Piano / Synthi passiert. (Obwohl – Ich habe meine Saga-CD noch nicht wiedergefunden aber die Stücke die ich hier noch auf der Platte haben bestärken mich in meiner Vermutung: Nicht alle Gitarren-Einsätze sind schlecht. )

Dabei habe ich noch nicht einmal mit Worlds Apart oder Head or Tales begonnen, sondern meine erste Saga-Erfahrung war in einem Bus zum Berufsschulzentrum in Flensburg als mein damaliger Schwarm eine Kasette mit der Platte Behaviour zum Busfahrer brachte. Die Schwärmerei verging schnell doch die Liebe zu Saga blieb bestehen.

Und es ist ein gutes Beispiel für die Rolle von Internet heute: Ich habe zwar in der Zeitung gelesen das sie spielen, doch alles danach war online. Recherchieren wann sie spielen und was es kostet, schaue nach Presseberichten ob das wirklich ‚mein Saga‘ ist per Google, schau die Telefonnummer online nach und frische meine Erinnerungen auf als auch Texte suchen gehen, um diesen Eintrag mit den richtigen Zitaten zu münzen.

Und gehe doch in Person einkaufen ohne die Erwähnung des Netzes – weil die Tickets per Post nicht mehr rechtzeitig angekommen wären.

Hm. Ich glaube ich muß jetzt doch die CD suchen gehen. Meine dezentrale Backupsicherung hat mir das eine Lied nicht zurückgespielt. 🙂

Weiter Tourdaten von Saga (gemäß hier)
28.11.2006 DE Lübeck MUK
29.11.2006 DE Hannover
01.12.2006 DE Boppard Großsporthalle
02.12.2006 DE Herxheim Festhalle
03.12.2006 CH Pratteln Z7
04.12.2006 DE Augsburg Spectrum

Tag(s): , ,

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. naa. on the loose. oder misbehaviour. mal sehen, was ich nach heute abend sage 😉 Ich sehe gerade meine Textsicherheit bez. der Lyrics in Frage gestellt. 😉

  2. Ja, das Konzert hatte ich auch geplant – leider passt es zeitlich nicht ;(
    Saga war 1983 in der Festhalle FfM mein erstes grosses Konzert, mit Chris Rea (!) als Vorgruppe (der ausgebuht wurde, weil ihn keiner kannte, bis er am Schluss „I can hear your heartbeat“ spielte, woraufhin alle „Zugabe“ riefen 😉 ).
    Heute morgen erst hab ich „In Transit“ wieder im Auto in den Player geworfen. Mal gespannt ob „The brief case“ wieder dabei ist.
    Ay fond memories…