Internet ist Kommunikation – auch auf Inuktitut

Berichtet die BBC News Technology unter „Inuit language finds home on net„:

Inuktitut speakers will soon be able to have their say online as the Canadian aboriginal language goes on the web. […]

It could prove a vital tool to keep the language alive in one of the most remote communities on earth. […]

„There are 25 settlements, 30,000 people and no roads. It is a huge area of land and the internet is tailor-made for these groups,“ said Oliver Zielke, the chief executive of Web Networks, a non-profit organisation based in Canada which provides web services for socially committed groups.

Finde ich klasse. Nicht, daß ich diese Sprache jemals sprechen werde, aber ich finde es faszinierend, daß Technik helfen kann, Kultur zu bewahren.

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Oh. Ich verspreche, ich werde demnächst den Text auch dann lesen, wenn mir die Schrift nicht gefällt :o( Sonst hätte ich doch drauf gelinkt. *räusper*