Jabber Dir einen

Jabber liest man häufiger, und da die Bloggergemeinde sich offensichtlich nicht auf normalen IRC-Servern rumtreibt, schauen wir doch mal, was Jabber ist und ob man so mal mit dem Rest kommunizieren kann.
Man soll einen Client wählen. okay.

This client is being developed in Borland’s Delphi enviroment which uses an OO variant of Pascal.

*skip* ich habe Prinzipien, und dazu gehört auch, daß ich Pascal nicht mag.

LLuna2 lets you meet other people on web pages…
… with animated avatars, video, bubble chat, private chat, and personal profiles through the Jabber protocol.

animated avatars? *skip*

Neos Mt – sieht nett aus, aber leider, leider, gehen die Screenshots nicht.

Exodus. Hört sich nach Tod an, nein danke.

Miranda IM is a multi protocol instant messenger client. Miranda IM is designed to be resource efficient and easy to use. It uses very little memory, requires no installation and can easily be carried around on a single floppy disc.

Klingt verdammt gut. Ich glaube, ich versuche einmal Miranda.

Jetzt kann ich meine mittelalte ICQ-Nummer rausholen – die ganz alte, kleine habe ich leider versust :o(( – und dann mal schauen. Hm. ICQ will noch nicht, aber neezee@Jabber scheint zu funktionieren *erwartungsvollguck*

Nachtrag: ICQ will jetzt auch. 153730581. Da gab es doch so nette Features? Mal schauen gehen.

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar