Junge Karriere und Pur

Flatterte mir gestern in die Mailbox:

Ein hochkarätiges Gewinnspiel erwartet die Leser von Junge Karriere diesen Monat: In der kommenden Ausgabe (Erscheinungstermin: 27.8.) verlosen Junge Karriere und ThyssenKrupp insgesamt 1000 Eintrittskarten für „PUR klassisch“ am 2. September in der Gelsenkirchener Schalke-Arena.
[…]

Ein Konzert der Extraklasse: Zum ersten Mal präsentieren PUR die Klassik-Version ihrer Hits gemeinsam mit einem 40-köpfigen Symphonieorchester vor 72.000 Zuschauern in der Gelsenkirchener Arena AufSchalke. Die Gewinner der Junge Karriere-Aktion erleben die Pop-Klassik-Show ganz exklusiv – einen Tag vor den offiziellen Konzerten, die am 3. und 4. September stattfinden. Die Tickets für das Konzert am 2. September sind nicht im Handel erhältlich.

Das mag in meinen Augen nicht zu dem Image passen, was ich von der Zeitschrift habe, aber ich lasse mich auf der Webseite aufklären, worum es bei der Zeitschrift wirklich geht:

Konfi, Kaffee, Koitus“ – Liebe im Job
Vom prickelnden Flirt bis zur heißen Affäre – das Büro ist das Beziehungsreich schlechthin. Warum die Lust auf Kollegen die Produktivität steigert und wann Unternehmen lieber die Reißleine ziehen.

Ahja.

Macht macht Frauen einsam – zumindest in den Topetagen deutscher Konzerne. Gerade mal 9,4 Prozent aller Spitzenpositionen in Deutschland sind laut einer Studie von Frauen besetzt. Diese Rechnung fasst den Begriff „Führungsposition“ schon recht weit.

Die Umfrage fragt „Haben/Machen Sie Schulden?“ – okay. Vielleicht paßt Pur doch nicht so schlecht.

btw, was für ein CMS verursacht so kranke Urls??

btw2: Pur hat einige wenige ganz nette Lieder und die Klassikversion könnte interessant sein.

btw3: ja, sie haben auch andere Themen, aber solche Artikel haben schon den Touch einer Frauenzeitschrift …

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pur wird allgemein empfohlen als Begleitmusik, um Germanstikstudentinnen im ersten Semester, Walldorf- und Gesamtschülerinnen zu verführen.

  2. btw, was für ein CMS verursacht so kranke Urls??
    Ein auf deren Redaktionssystem „Hermes“ aufgeflanschtes Web-Publikationssystem, verbrochen von Unisys. Schlauer nu? 🙂

  3. Kann man die nicht für die Verursachung von Kopfschmerzen bestrafen oder Schadensersatz fordern?