Jutta ist zu hell, Igor zu viel, aber Jörg sieht lecker aus!

Bei Carola gesehen:

Scharfer Hase zum Anknabbern. Unser Chili-Schokohase „Igor“.

Gefunden! Damit Sie lange was von Ostern haben, gibt’s hier ein echtes Prachtexemplar von einem Hasen. Die leckere Rarität ist aus ausgesuchten Zutaten handgemacht. Der Hase wiegt ca. 930g und hat eine Höhe von ungefähr 20cm. Bürzel und Augen sind mit weisser Couverture abgesetzt.

Ich bin schokophil, aber auch Halbferengi. 24,90 Euro ist eindeutig zuviel. 930 Gramm auch. Ausserdem – 50% Kakao ist voll Vollmilch! Jutta geht fast als weiße Schokolade durch. Jörg hingegen hat nur 340 Gramm, leider kein Chili und – ist immer noch zu teuer.

Da bleibe ich bei dem traditionellen Osterritual meiner Familie: Lindt-Osterhase. Halbmassiv. Mit Glöckchen. Das einzige Mal im Jahr, wo Lindt schmeckt (bleibt mir weg mit deren angeblich so hochwertigen Schokoladen – das Glöckchen machts!).

Hm. Vielleicht beschaffe ich mir morgen fluffige Feodora. Babe, gehn‘ wir shoppen?

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

Kommentare sind geschlossen.