Kinobesuch gestorben

Ich hätte es wohl eh nicht geschafft, aber dank „“Cut oder Uncut? – Deutsche Kinogänger sehen immer öfter vom Verleih vorab gekürzte Filme “ weiß ich jetzt, daß ich diesen Film nicht im Kino ansehen werde:

Beispielsweise wurden rund acht Minuten bei „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ herausgeschnitten, um dadurch eine lukrativere FSK-Freigabe ab sechs Jahre zu erhalten.

Wenn sie jetzt schon acht Minuten schneiden, werden sie den fünften als Kurzfilm laufen lassen müssen.

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Bei Harry Potter II (Kammer des Schreckens) sind es ca 2 Minuten, die man aber in der Schweizer DVD Version zu sehen bekommt. Was sie mit Harry Potter III machen (ist dieser Film gemeint?) darüber habe ich noch nichts gehört, eine FSK6 Freigabe dürfte er aber schon inhaltlich niemals bekommen!