Landschaftliche Blogs

Bei den Telefongesprächen mit einem gewissen Herren bricht dieser ab und zu in Lachen aus, wenn ich Worte verwende, die sich durch Nachschlagen im Wörterbuch als „landschaftlich“ herausstellen – dabei sind das ganz normale Wörter wie zwischen fahren, Feudel, Abseite, muksch und co.

Daran fühlte ich mich erinnert, als ich heute durch ein weiteres Lübecker Blog, Autor Gerd Stodiek, scanne und mir der Titel „Ländliche Blogs?“ entgegenspringt, welches mein Hirn dann gleich auf „landschaftliche Blogs übersetzt.

Die Welt ist klein. Er mir über den Weg gelaufen ist, weil ich gestern einmal bei Openbc nach Podcast gesucht habe – der erste Treffer meiner Suche führt mich überraschenderweise nach Lübeck.

Vielleicht sollten wir doch mal ein Lübecker Bloggertreffen angehen? So wenige sind wir eigentlich gar nicht. 😉

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Warum nicht? Das Ganze könnte man auch noch draußen machen, solange das Wetter mitmacht.