Lektionen des Blog-Lebens …

„Etwas ordentlich schreiben wollen“ anstatt es einfach rauszurotzen bedeutet es in der Regel überhaupt nicht zu schreiben. Sich nicht zwischen zwei Sprachen entscheiden zu können verhindert dann noch die verbleibende Motivation.

Da kann man nur hoffen, daß über die Zeit das Training dazu führt, daß auch das ‚Hingerotzte‘ gut genug ist.

Lichtblick des Tages:
Etwas schnell runtergeschrieben als Vorschlag und die Meldung zurückbekommen, ob man das übernehmen könnte weil es viel besser als das eigene ist.

Ich sage ja immer, heutzutage schreibe ich viel mehr als ich in der Schule je geschrieben habe. Trotzdem wäre es hilfreich gewesen, wenn die Schule die Note Stil nicht immer nur als Note hingelegt hätte sondern auch sich einmal inhaltlich mit den Schülern auseinandergesetzt hätte, wie man seinen Stil verbessern kann. Die Hilfe in der 11ten Klasse war zu spät.

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

Kommentare sind geschlossen.