LinkedIn versucht den Markteintritt (Reaktionen auf Englisch und auf Deutsch)

Logos Xing / LinkedinDie letzten Tage gingen diverse Nachrichten durch die Ticker, daß die amerikanische Firma Linkedin nun auch in Deutschland startet, genauer mit einer deutschen Oberfläche. Xing wird gerne als Beispiel für ein Copycat von Linkedin angeführt, was natürlich Blödsinn ist – wenn überhaupt sind beide Copycats des Rolodex.

Während also die Nachrichten und PR-Mitteilungen durch den Presse- und Bloggerwald liefen und Linkedin noch ein Infomercial-Video hochlud, war eines offensichtlich: in der englischen Sphäre wurde dieser Start nur begrenzt wahrgenommen und wenn, dann hauptsächlich als erfolgreichen Start in den deutschen Markt. Dabei gab es sehr wohl eine inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Thema, nur halt vorrangig auf Deutsch. Bedeutet: ist ja ganz nett, aber bleibt damit wieder nur auf die kleine deutsche Sphäre beschränkt (siehe dazu auch „Deutsch ist eine kleine Insel. Zeit sich die Großstadt anzusehen.„).

Dementsprechend habe ich meinen Artikel natürlich auf meinem englischen Blog geschrieben „Linkedin taking the traditional approach in Germany and why that will fail (as usual)“ und hinterlasse Kommentare auf Englisch. Ich möchte, daß meine Meinung wahrgenommen wird, will mitspielen. Und Ihr?

Übersicht relevanter Einträge, u.U. ist auch das Lesen der Kommentare sinnvoll.

Englische Beiträge:

Deutsche Beiträge:

Passend dazu:

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

Kommentare sind geschlossen.