Master in Meditation?

Manchmal ist langsamer lesen ein Vorteil – oder man lernt einfach, seinen Sprachhorizont stärker zu erweitern. Der Hauptaspekt beim Schnellesen besteht darin, daß das Hirn Muster erkennen und zuordnen kann. Bei der Überschrift im Zeit-Newsletter Nr. 43/03 stutze ich jedoch:

Neuer Master-Studiengang: Meditation in drei Semestern

Das Hirn meldete „Reality-Check, please“. Was war?
Der Studiengang heißt Mediation. *seufz*

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

Kommentare sind geschlossen.