Mit Bloggen kann man doch Geld verdienen!

Jedenfalls demnächst in den USA:

GetLocalNews.com, a nationwide network of 6,000 local news sites, is planning to share its advertising revenue with thousands of volunteer writers.

The idea is to reward and motivate contributors whose stories and photos generate the most traffic, which in turn fuels ad revenue, said Edgar Canon, chief executive of the San Francisco company. He hopes the quality of contributions improves, too ….

Ich kann mir gut vorstellen, daß so ein Modell gut funktioniert. Und wenn Blogs eines gezeigt haben, dann sicherlich das: Journalismus ist wichtig, aber Bildzeitungsniveau beliebter. Ich und meine Zahnspange.

Aber ich will das ganze nicht nur kritisch sehen, sondern die Möglichkeiten darin: Wer bisher begeistert über Amateurschneckenrennen in Posemuckel berichtet hat, kann dieses einem größeren Publikum vorstellen und wer weiß – vielleicht weitere Interessenten gewinnen. Mal abwarten, was daraus wird. :)

[via Darren

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

Kommentare sind geschlossen.