Mobile Internet-Nutzung in Deutschland auf dem Vormarsch – wirklich?

Statistiken sind dazu da interpretiert zu werden – oder für mich meistens dazu da sich über inkompetente Fragestellungen aufzuregen die suggerierend sind oder einfach so ‚falsch‘ sind, daß es kein Wunder ist wenn bestimmte Ergebnisse herauskommen.

Wer zum Beispiel eine Umfrage bei Mitarbeitern erstellt und besagte Mitarbeiter sind in den einfacheren Tätigkeiten stärker vertreten als die höher ausgebildeten Angestellten (Denke Lagerfacharbeiter gegenüber Uni-Studium), dann stelle ich keine Fragen in doppelter Verneinung und abgehobener Sprache. Sondern mute es den ‚höher ausgebildeten‘ Herrschaften zu unmißverständlich formulierte einfacher Satzstrukturen zu lesen – weil sie dem Zweck dient. Vor allem, wenn man an einem Ergebnis interessiert ist, was sonst ruiniert wird.

Doch zurück zur mobilen Internetnutzung. Hugo E. Martin ist m.E. die Adresse für Statistiken aus den Bereichen Media, Marketing und Internet und hat unter Internet-Nutzung via Mobil: Deutschland 34 % eine comscore Auswertung gelistet, die die mobile Internetnutzung in D. bei 34% sieht,dieser Link gibt ein paar mehr Informationen der Pressemitteilung.

Zuerst habe ich gedacht ’nie im Leben‘ und habe dann versucht zu überlegen *was* sie dort gezählt haben könnten. Klingeltöne war meines Erachtens die logische Erklärung und Blackberrys. Im Umfeld der Unternehmen auch Login für Synchronisierung und vielleicht auch mit mobilen Services für sowas wie ein Genion mobil Tarif oder so. MMS verwendet kaum jemand und wird eh nicht durch ‚Web-Zugriff‘ geleistet.

Ein Blick auf die Auflistung der verwendeten Geräte sieht aber Blackberrys nicht unter den verwendeten Geräten, und die am meisten genutzten Dienste sind Online-Portale und im Gegensatz zu den USA werden Seiten wie Google und co viel weniger verwendet. 0% in Deutschland verwenden bei diesen Zugriffen eine News-Site. Huh? Aktienkurse? Fußballergebnisse??

Keinerlei Aussagen werden getroffen über die Häufigkeit des Zugriffes – ja ich weiß, für irgendwas soll man die Studie doch kaufen.

Doch der letzte Absatz bringt ein wenig Licht in diese Fragen:

comScore Networks is a global leader in measuring the digital age. This capability is based on a massive, global cross-section of more than 2 million consumers who have given comScore permission to confidentially capture their browsing and transaction behavior, including online and offline purchasing. comScore panelists also participate in survey research that captures and integrates their attitudes and intentions. Through its proprietary technology, comScore measures what matters across a broad spectrum of behaviour and attitudes.

Auf Deutsch: 2 Millionen User weltweit (wieviele davon in Deutschland?) und sie müssen m.E. Software auf dem Handy installieren damit das Tracking funktioniert.

Was nicht nur die Liste der Hersteller-Geräte einschränkt, sondern auch Business ausschließt. (Jemand, der sich sowas installieren läßt ist auch eher dazu geneigt, es wenigstens einmal im Monat anzuwenden?)

Zusätzlich glaube ich nicht, daß mobile Internetuser in Deutschland (vor allem die Geschäftsleute) keine News-Site besuchen, es stellt sich für mich die Frage, was dort als Newssite deklariert wurde.

Alles in allem wirkt es wie eine dieser Untersuchungen wie wir in letzter Zeit viele gesehen haben – Technorati listet mit Edelmann die „tollsten Blogs in Deutschland“ ohne vorher dafür zu sorgen, daß Blogs und Verlinkungen auch nur ansatzweise sauber funktionieren; Myspace wird ähnlich als der König bezeichnet wie MeineStadt – beides Seiten auf denen man Xmal klicken muß, bis man irgendwo was findet oder LinkedIn wird mit solchen Zahlen mit openbc verglichen wobei total unterschlagen wird, welchen Einfluß https-Traffic hat.

Und meine Meinung zur Auswertung vom sogenannten tollen Alexa-Traffic sollte ja auch hinreichend bekannt sein … *schreikrampfunterdrück*

Ich mag Auswertungen und ich weiß, daß nicht alle perfekt sind – aber man kann es wenigstens besser versuchen.

Tag(s): ,

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

Kommentare sind geschlossen.