Neues Feature für Adsense

Blogoscop bringt aufregende Neuigkeiten:

Google adds URL Channels to their array of AdSense features. Previously, you could create custom channels by adding a specific number into your AdSense tag. URL Channels on the other hand track your page performances without modification of your ad code. You can enter a domain name to track all pages, or a specific URL to track just a portion of a site.

Wunderbar. Damit entfällt weiteres Aufbauen von einzelnen Channels für verschiedene Seiten und man kann sich mit den Channels darauf konzentrieren, wo eine Anzeige platziert wurde.

Spätestens jetzt braucht man vernünftige Auswertungstools zum Analysieren der Daten. :o)

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

Kommentare sind geschlossen.