Nutella-Vernichtungs-Utensilien

Sibylle macht sich Gedanken über Design:

Achja und welcher Depp denkt sich eigentlich die großen Nutella-Gläser aus, da kommt man doch nach einem Drittel der Entleerung an den Rest nur noch dran, indem man sich unglaublich einsaut, weil kein handelsübliches Frühstücksbrötchenschmiermesser so lang ist, dass die Hand bei der Entnahme Nutella-frei bleibt.

Öhm. Nutella mit Messer? Nicht in diesem Haushalt.

(btw, das daraus abgeleitete Nutellaprinzip: Nicht kaufen, dann kann man es auch nicht innerhalb kürzester Zeit vertilgen.)

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

Kommentare sind geschlossen.