Online-Marketing oder: wie vergraule ich meinen Kunden garantiert?

Ich habe gerade gelernt, daß diese Werbebanner, die sich über den Text legen und ums Verrecken nicht einfach zu schliessen sind, DHTML-Banner heissen. Weil, Popups kann der gemeine User ja einfach so unterdrücken oder schnell schliessen (ich habe erst ein solches Banner gesehen, welches ein Schliessen-Feld anbot – nicht, daß es funtkionierte). (Sollte jemand einen Weg kennen, wie man dieses Zeugs komplett unterdrücken kann oder wenigstens eine Tastenkombination für Thunderbird, wäre ich sehr dankbar.)

Einfach Ansage an die Welt: Ich schaue kaum Fernsehen, aber ich mag Werbung. Sehr. Ich steh‘ sogar nachts auf und lad mir welche aus dem Netz runter. Ich scanne, wenn ich Webseiten ‚lese‘ auch Werbebotschaften, wenn sie nett gemacht sind. Ich verarbeite die Informationen und ich klicke sie sogar ab und an an.

Wer aber meint, mich ätschbätsch so zu zwingen, den Banner wahrzunehmen, erreicht bei mir eines: Ich schließe die Seite. „Jaaa“ werden nun die Werber frohlocken, „aber sie hat es gesehen, sie hat es gesehen!“. In der Tat. Ich *habe* es gesehen und mir die Firma gemerkt.

Liebe Werber, ich habe es nicht nur gesehen, sondern auch als extrem negativ wirkend abgespeichert. Für die Seite, die ich eigentlich besuche und ganz besonders für die Firma die Werbung macht. Nun husch, husch wieder zurück in die Grundschule der Werbung und geht lernen, was „sehr starke negative Assoziationen“ für Euer Produkt (und auch andere Produkte dieser Firma) bedeuten und welche kommunikationstechnischen Auswirkungen es in meiner Kommunikation mit anderen über diese Firma hat …

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar


  1. dumm ist geil! … blöd fi… gut!
    solange werbestrategen nicht in der lage sind – den unterschied – zwischen schlecht gemacht und einfach „nur“ schäbig – zu erkennen – fürchte ich – können sie auch nicht verstehen –
    wovon du eigentlich sprichst

    p.s. glückwunsch …
    du bist wieder unter den ersten 10 bei google 🙂

  2. Ich seid doch alles Klugscheißer. Kunden vergrault man, wenn man so eine Scheißvisage, wie ihr habt….
    Mit freundlichen Grüßen,
    Scheerer Zäune GmbH