O’Reilly Web 2.0 Expo Preise erklärt oder die blauen Zettel.

Die O’Reilly Konferenz in Berlin nimmt Gestalt an und ich hoffe, daß Conference-Chairs Brady Forrest und Jennifer Pahlka langsam mit dem Programm rüberkommen. :) Unter dem Motto „Uniting the European Web Community“ sollen vom 05.-08 November möglichst viele Europäer und darüber hinaus die Gelegenheit zum Austausch erhalten und nutzen.  

Kurzfassung: Siehe Code weiter unten und mindestens für den ‚full event expo pass‘ nutzen.

Wie bei jeder Konferenz gibt es verschiedene Meinungen über den Preis für den Eintritt und wie immer lautet die Antwort: Jeder sollte für sich entscheiden ob der Termin und der Inhalt für einen selber den Preis gerechtfertigen. Einige finden den Preis okay, andere viel zu teuer. Da es illusorisch ist daran zu glauben die Veranstalter würden den Preis ändern, sollte man sich lieber mit den Gegebenheiten anfreunden und vertraut machen. Und dann „the best bang for the buck“ rausholen.

Die gute Nachricht zuerst: Der Frühbucherrabatt geht bis zum 05.10, also muß man nix überstürzen. Man sollte aber eine Entscheidung schon jetzt treffen: Will man zum Barcamp Berlin am Wochenende vorher oder zur Expo oder beides? Davon abhängig reserviert man *jetzt* sein Hotel; und zwar am besten durch einen Service mit dem man die Zimmer stornieren kann. Sinnvollerweise in zwei Blöcken, da Ort des Barcamps noch nicht feststeht. Man suche sich etwas entlang der passenden U/S-Bahnlinien um dann zur Expo in dieser Halle ankommen zu können:

Die O’Reilly Web 2.0 Expo unterteilt sich in die folgenden Bereiche:

  • Launchpad: Startups die sich auf der Bühne präsentieren können, Deadline 01.09, Infos hier
  • Workshops: nur am Montag
  • Ignite-Event: und opening keynote mit Tim O’Reilly: Montag abend
  • Konferenzprogramm:  Di – Do in den angekündigten Tracks
  • Expo-Halle: Di-Do Ausstellungshalle mit eigenem für jederman zugänglichem „Marketplace“ (mit Tischen zum Sitzen und Reden) und Long Tail Pavillion. Informationen für Aussteller: einfach Armand Der Hacobian ansprechen, Kontaktdaten auf der Expo-Seite
  • web2open: frei zugängliche Konferenz in der Expohalle, vermutlich 3 Räume á 40 Plätze und ein Roundtable-Raum. Vorträge zur gleichen Zeit wie die ‚große‘ Konferenz, ein Teil vorbelegter Speaker, ein Teil am Tag der Konferenz festgelegte Speaker. Erste Infos hier, später mehr an anderer Stelle

Je nachdem woran man teilnehmen möchte ergibt sich auch die Buchung des Passes. Welcher Pass erlaubt welchen Zugang?

  • Full Conference Pass: Best Value – Attend the full 4 days of the event, including the Workshops, Conference, Keynotes, Expo and Web2Open
  • 3-Day Conference Pass: Provides entry to the 3-day Conference, plus the Keynotes, Expo and Web2Open
  • Workshops Pass: Provides entry to the Workshops on Monday, plus the Keynotes, Expo and Web2Open
  • Full Event Expo Pass: Provides entry into the Keynotes, Expo, Web2Open, and Sponsored Sessions on three days
  • One Day Expo Pass: Provides entry into the Keynotes, Expo, Web2Open, and Sponsored Sessions on a single day.

Soweit steht das auch auf der Expo Seite ist aber wohl zu kompliziert, daher noch einmal andersherum:

 

Die auf dem Barcamp in Köln verteilen ‚blauen Zettel“ enthielten einen Code für 100 Euro Rabatt. Mit diesem kann man sich sofort für den Full Event Expo Pass anmelden und gegebenenfalls zum späteren Zeitpunkt noch für die volle Konferenz ‚upgraden‘. Der Code lautet hier: MLUTBE06.

O’Reilly verwendet ein System in dem man sich erst einen User anlegen muß und dann registrieren kann – dieses hat den Hintergrund das a) ehemalige Besucher eines solchen Events Rabatte erhalten und b) das so Informationen verteilt werden.  Wer mehr als nur einen Pass kaufen will, sollte sich die Seite noch einmal anschauen für eventuelle andere Rabatte.

Dem aufmerksamen Leser wird nicht entgangen sein, daß der Full Event Expo Pass definitiv etwas ist, wofür man sich anmelden kann. Dieser erlaubt es alle Keynotes zu besuchen, die Expo-Hallen und die web2open. Zeitgleich mit der Expo findet auch die Interop statt, diese Halle kann man auch besuchen.

hth. Eigentlich finde ich das gar nicht so schwer zu verstehen. :)

Tags: , , , ,

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Okay Nicole, dein blauer Zettel und du haben mich überzeugt, ich habe soeben meinen Flug gebucht. Sonntag Barcamp, Montag abhängen & Keynotes (oder), Dienstag Web open. Dann muss ich zurück. Das Girl Geek Dinner werde ich leider verpassen. Freue mich, dich dort wieder zu sehen. Bis dann.