Bester irisher Pub wo gibt.

Old Emeralds Isle ist einfach ein genialer irischer Pub. Und nebenan ist dann noch das Sonnendeck. :o) Aber der Pub ist besser.

Ich trinke ja nun ungerne Bier, aber Cider, dieses *schleck* Essen und die klasse Bedienung (ich sage nur „Babes!“) ist genial. Ich gebe es ja zu – ein Teil des Charmes dieses Pubs ist es, daß ich nach 11 Stunden Aufenthalt um sechs morgens ein paar Treppen nach oben gehen und ins Bett fallen konnte. So müssen Channelpartys sein (was kann ich dafür, wenn andere schon gegen 23 Uhr wieder gehen? Selbst schuld.)

„Last orders? It’s four o’clock in the morning, are you kidding??“)

ps: auch eine gute Idee
>ach toll, dann kann ich ja demnaechst vorher beschliessen, was ich essen will 🙂
>oder ich kann mir mal aufschreiben, was ich alles schon hatte 🙂

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

what it is like to be a woman

*grin*

Michael LeRoux makes a good observation:
Most of the time people make eye contact for an instant before their eyes dart down to my lapel where I’m wearing a name tag. I now have a slightly better idea what it is like to be a woman.

[via vowe.net]

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

Google-Logo zum 3. Okt – so kann man es auch machen.

Es muß nicht immer übertrieben sein (wie in der Bildzeitung, die ein Quiz macht „Was feiern wir heute?“). Das heutige Google.de-Logo zeigt schlicht den Umriß des vereinigten Deutschlands. Einfach, schlicht, erinnert mich an die Bedeutung des Tages – und kann mir trotzdem ein Lächeln entlocken. Danke Google.

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

Warum macht man es mir nicht einfach, Geld auszugeben?!

Die Nachricht, online bei Görtz Schuhe einkaufen zu können läßt mich wenigstens für ein paar Minuten in dem Glauben, ich könnte dort Schuhe shoppen. Aber nein, sie wollen mich nicht. Naja, mich vielleicht schon, aber wohl nicht mein Geld. Sicher, die Website ist trendy doch geht sie mal wieder an den Bedürfnissen der Leute vorbei. Woher weiß ich, was ich kaufen könnte, ohne das ich es gesehen habe? Ich muß aber erst mal wissen, welchen Style ich kaufen will, in welcher Farbe und dann kann ich mir ansehen, welches Modell ich bekommen könnte. Super.

Ich bin noch einfacher aka verzweifelter: Ich will alle sehen. In meiner Größe – 43, damit ist man als Frau echt geschlagen – möchte ich schlicht alle verfügbaren Schuhe sehen. Ja, es gibt eine Detailsuche. ABER: Warum muß ich auswählen, welche Art (Pumps, Slipper, Sport-Fashion, Sport) ich haben will, um dann noch mal auf den einzelnen Farben drauf rumzuklicken anstatt mir schlicht die Handvoll verfügbare Schuhe zu zeigen?! Ich weiß, daß es in der Größe fast nix gibt! Und was zum Teufel soll bitte Schuhgröße 42 2/3 oder 43 1/3 sein??

Nice try. Try again. *seufz*

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

Ich liebe Werbung – aber bitte gute!

Ich liebe Werbung, schon immer. Vor allem gute, mit netten Ideen. Andere mögen fernsehsüchtig sein, ich bin spot-süchtig – wenn ich denn mal einen Fernseher mit ausreichend viel Programmen anmache aka wenn ich woanders bin. Die meisten Spots „sehe“ ich daher über das Netz, wenn ich sie mir runterladen kann.

Die Meldung von Site-9 über Axe Anti-Hangover Campaign reloaded erregt natürlich meine Aufmerksamkeit und da es einige sehr witzige Axe-Spots gibt (Abdul und auch das Fitnesscenter) erwartete ich hier ähnliches, doch – WÄKS! Was für ein absolut schrottiger Spot?! Hätte Björn nicht wenigstens vorwarnen können? *grr*

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

Es wird eindeutig Winter

Abends, im Dunkeln nach Hause zu kommen, bei einer Aussentemperatur von 6 Grad, gefühlt wie max. 0 Grad, weckt das Bedürfnis nach Lebkuchen und warmen Getränken, nach Spekulatius und Zusammensitzen mit Freunden und Nikolaus feiern und STOP! Wir haben noch nicht mal Oktober!

Welch‘ ein Glück, daß die deutsche Wirtschaft eine neue fünfte (in einigen Gegenden des Landes auch sechste) Jahreszeit eingeführt hat: Halloween! So kann ich den Versuchungen nach Weihnachtszeugs noch etwas widerstehen und lieber dieses geniessen. Viel länger als ersten November darf ich aber nicht warten – ich hasse altbackene Lebkuchen, die schmecken nur ausreichend frisch – und das ist nun mal Oktober. ;o(

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

Nett.

Wenige Tage das Blog am laufen, Google spidert dank vernünftig gesetzter Links fleissig und spuckt mich bei der Eingabe von Beissholz momentan auf Platz eins – Herz was willst Du mehr (ausser das es das nächste Update überlebt)?

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

Kiddie Commerce

Kalsey läßt seine Söhne Popcorn übers Netz verkaufen. Sollte er nicht lieber Carrerabahn mit ihnen spielen?

My kids are selling popcorn for their Cub Scout Pack. To help them learn about business and running a Web site, I’ve set up a simple ecommerce site for them.
Measure Twice

Doch je länger ich darüber nachdenke, desto mehr gefällt mir der Gedanke. Wenn es andauernd jugendliche Wepdesainer gibt, warum nicht eine neue Generation von Shop-Besitzern heranziehen? Limonade vor der Tür verkaufen war gestern, heute bringen wir Papas und Mamas Haushalt per Shop und Ebay in die Welt. ;o)

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

Seite 160 von 164« Erste...102030...158159160161162...Letzte »