Second Life und die ganzen Artikel in Zeitschriften ….

Wunderschöne, nicht wirklich ironische Zusammenfassung von der Titanic:

Was ist los in Second Life? Ein Tagebuch aus der „virtuellen Welt“

Kaum ist mein Avatar, Priscilla Teatime, fertig erstellt und das Tutorial erfolgreich absolviert, tauche ich ein in die spannende Welt von Second Life. Schnell komme ich mit einem Francis Starstrider ins Gespräch, sein Avatar ist braungebrannt und muskelbepackt.

Auch er ist Journalist: „Focus online hat mich beauftragt, ich soll für Markwort einen Artikel über Riesenbrüste bei Second Life schreiben. Kann ich mal sehen…?“ Leider habe ich noch nicht genügend Linden-Dollars, um mir Riesenbrüste zu leisten, und so fliegt der Focus-Mensch traurig davon.
[…]

Unbeding alles lesen. Ich kenne mindestens noch zwei weitere Zeitschriften, die hier noch fehlen – aber die wollen tatsächlich nicht über Sex schreiben. Glaube ich jedenfalls nach den bisherigen Gesprächen. 😉

(via Sebastian)
Tag(s): , , ,

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr geehrte Nicole Simon und andere SL-Bewohner/innen
    im Rahmen des Soziologie-Seminars „Wie viel Medienkompetenz braucht der
    Mensch?“ der Universität Münster führe ich eine Umfrage zum Thema
    „Arbeitsvorstellungen, Selbstdarstellungsstrategien und Kompetenzen im Second
    Life und im realen Leben“ durch und bitte dringend um Unterstützung.
    Es würde mich sehr freuen, wenn Sie meine Umfrage auch jenseits dieses Kommentars in Ihren Blog oder anderswo bekannt machen würden und wenn auch sie selbst an meiner Umfrage teilnehmen.
    Und darum geht es in meiner Umfrage (deren Ergebnisse übrigens online-öffentlich und über Google zu finden sein werden):
    Was ist Arbeit für Sie im SL? Etwas anderes als im realen Leben?
    Machen Modedesignern und Häuser bauen auf virtuelle Weise mehr Spaß als mit
    Nähmaschinen und Baggerschaufeln? Ist es leichter, ein erfolgreiches
    Unternehmen im SL als im RL aufzubauen? Welche Arbeit haben Sie sich im SL
    und im RL schon immer gewünscht? Der Wunschberuf Diplom-Kaufmann ist ebenso
    willkommen wie der „Action-Computerspiel-Testspieler“.
    Haben Sie im SL sogar etwas neues dazugelernt, können Sie dank SL einiges
    besser?
    Über diesen Link gelangen Sie zur Umfrage. (Alle Teilnehmer bleiben
    selbstverständlich anonym.)
    http://www.katy-teubener.de/moodle/mod/questionnaire/view.php?id=158
    Danke schon im Voraus für Ihre Mitarbeit!