Sex ist doch zu was gut.

Wenn Frau jemals gezweifelt haben sollte – jetzt gibt es die Begründung, warum Sex wichtig ist. Bild rezensiert ein Buch:

Sex und Orgasmus sind die Wiege der menschlichen Kultur. Mikrochip, Matthäuspassion oder Da Vinci’s Genie – sie alle sind zurückzuführen auf das Bedürfnis, Frauen zu beeindrucken, sie also zum Sex zu bewegen.

Soweit so gut, aber das hier geht zu weit:

Frauen können befruchtet werden, ohne Lust zu empfinden oder überhaupt bei Bewusstsein zu sein. Der weibliche Orgasmus erfüllt keinen Zweck, er ist von der Natur nicht gewollt

Also, zählt eins und eins zusammen – Sex ohne wenigstens einen Kopf-Orgasmus beeindruckt uns schon mal gar nicht.

Wem das zu viel ist, liest einfach weiter in dem Buch „Vom Höchsten der Gefühle“. :o)

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar