Skype nun auch mit Affiliate-Programm

Es war nur eine Frage der Zeit, bis auch Skype auf diesen Zug aufspringt; anscheinend ist jetzt die normale Sättigung erreicht und man verspricht sich einen neuen Boom durch das Programm.

Gezahlt wird für Skypes Premium-Services (SkypeOut, SkypeIn, und Skype Voicemail), und zwar bis zu 10%.

Noch mehr User werfen aber die Frage auf, wie Skype die Qualität der Verbindung bei noch mehr Usern aufrecht erhalten will – schon heute bricht gerne die Verbindung ab, wenn mehr als 2 Mio Leute online sind. Ich wünsche mir ja immer noch einen Knopf um die Qualität der Verbindung auf „Telefon“ zu reduzieren, um in einen solchen Fall keine Aussetzer mehr zu bekommen.

Aber auch das wird noch kommen. Ebenfalls hoffnungsfroh schaue ich auch den Markt der Zusatzprogramme rund um Skype – die API ist verfügbar und offen genug. Alle weiteren Fragen beantwortet die FAQ.

Und wer wirbt mich jetzt für SkypeVoicemail? 😉

[via Skypejournal]

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

Kommentare sind geschlossen.