Strato und Weblogs?

Bloglesen infiziert anscheinend mit dem ‚auch bloggen wollen‘-Virus. Beim Rumstöbern auf Stratios Infoseiten über Powerwebs (ob die PHP drin haben) stolperte ich über die tollen Optionen, da unter anderem auch ein Weblog.

Kennt das jemand, weiß jemand wie das aussieht und sich anfühlt? (Ich hätte ja gerne ein paar typische blogg.de-Blogs gezeigt, aber einen ‚Zeige zufällig 5 Blogs von hier‘ oder ähnliches habe ich nicht gefunden.)

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

9 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. ich hoffe es wird sich für die hostingplatzhirsche 1&1 sowie strato noch rächen dass sie php/mysql – essentiell für die meisten blog-cms, nur in ihren überteuerten profipaketen anbieten – da hat wohl irgend jemand einen trend absolut verschlafen…

  2. @Nico: Ich wollte meinem Bekannten einen netten Hoster zeigen, der ein paar hybsche Dinge laufen hat, damit er sich eben nicht mit dem Stratokram beschäftigen muß (O-Ton: „Ausserdem muß ich da erst mal mein Paßwort wiederfinden“) . Sondern lieber eine Oberfläche bekommt, mit der er erst mal arbeiten soll.
    Dieses Look-and-Feel habe ich aber nicht gefunden – oder habe ich einen Link zu der kleinen Tour wie die Blogs bei Euch sich anfühlen übersehen? Ein paar Screenshots?
    @torsten jap, das vermute ich auch. Bei mysql mag ich es ansatzweise noch einsehen, aber PHP gehört für mich zu Standard dazu. Diese Anbieter sind geeignet um erst mal eine Domain zu sicher, vielleicht auch mehrere, aber das ist es dann auch. Sie haben auch teils ganz brauchbare Hilfedateien, und notfalls einen Support. Der kostet zwar, aber es gibt ihn.

  3. *g* da brauche ich ja erst mal eines, damit ich weiß, worauf ich mich dabei einlasse, euch zu ‚verkaufen‘

  4. Die Blog-Funktion die Strato da anbietet taugt nicht viel, es ist einfach nur ein CGI ohne Kommentarfunktion und sonstigen Features.

  5. Okay, dann werde ich wohl doch ein blogg verschachern müssen – ich fixe ihn erst mal mit einem kleinen kostenlosen an *g*

  6. So, dann muß ich mich auch mal zu Wort melden:
    Das mit dem Passwort war ganz einfach (Merke: Dinge, die in Emails stehen, in Faxen, die zu vernünftigen Tageszeiten gekommen sind, über die ich Rechnungsbelege habe (Buchhaltung!) oder die ich mal auf dem PDA notiert habe, finde ich immer wieder!)
    Die Blog-Funktion von Strato taugt wirklich nicht viel, das ist doch sehr proprietär.
    Naja, bei Strato bin ich ja nicht wegen des Zübeör-Gedöns…
    Bei blogg.de bin ich inzwischen angemeldet, nach einigen Startschwierigkeiten siehts ganz nett aus…

  7. Na das hörte sich aber neulich noch ganz anders an.
    >Bei blogg.de bin ich inzwischen angemeldet
    Absolute Frechheit – und den Link gibt es erst jetzt? :o)