The Pluging Wonderbra

Rachel spielt rein beruflich schon mit Marketingwerken anderer herum, diesmal entdeckte sie die Flashsite von Wonderbra.

Wer will, kann sich Frauen nicht nur ansehen sondern auch ‚ausziehen‘ – jedenfalls die Schicht bis zum Push-up-BH. Die folgenden Varianten stehen zur Klick(auszieh)wahl:

  • plunging effect
  • cleavage effect
  • uplift effect
  • rounded effect

Allerdings hätten sie dem kleinen Jungen in der Ubahn auch eine Denkblase versehen sollen. Frühstück! 😉

Nach dem ‚durchspielen‘ der Anzeige ist es dann aber auch alles. Ich kann auf die Homepage von ihnen klicken und mich wiederum dann auf die Seite klicken, wo ich hinwill (warum nicht direkt verlinkt?) aber einen wirklichen Effekt über diese 5 Minuten hinaus gibt es nicht.

Es hätte ihnen gut zu Gesicht gestanden, vielleicht ein wenig wie die Ikea-Werbung zu arbeiten, so daß man sich das Modell von allen Seiten ansehen kann.

Tag(s): ,

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Vorher-/Nachher-Fotos, bei denen die Vorzeigeperson die Haltung derart drastisch ändert, sind ja mal echt das allerletzte. So ernst kann es denen mit dem „Auszieh“-Effekt überhaupt nicht sein, wenn so wenig Wert aufs Detail gelegt wird.