Tips gesucht zur (Erbschaftssteuer-) Bewertung Porzellan / Schmuck

Ich bin auf der Suche nach von Finanzamt akzeptierten Bewertern für Porzellan und Schmuck (Hintergründe hier). Vorzugsweise via Fotos per Internet, ansonsten in der Gegend Hamburg / Nordfriesland.

[Danke der Nachfrage, aber nichts von dem Schmuck befindet sich bei mir in Lübeck, dat is alles sicher im Banksafe. :))]

Wir haben Interesse an jemandem, der sich a) mit den heutigen Marktgegebenheiten auskennt, d.h. inkl. Internet b) Festpreise anbietet und nicht der „Motivation“ unterliegt, höhere Preise für ein besseres Honorar anzusetzen und c) berücksichtigt, daß Erben nicht nur die Pflicht zum Zahlen von Erbschaftssteuer haben, sondern auch das Recht auf eine realistische Bewertung.

Beispiel: Ein Rosenthal-Teller kostet neu viel Geld. Vor 10 Jahren war er auch im Wiederverkauf mehr wert. Heute jedoch werden diese Teller für 5-20 Euro (wenn überhaupt) gehandelt. Für ein Auto gibt es wenigstens eine Schwacke-Liste …

Porzellan / Gläser:
Wir haben etwas Delfter Porzellan plus Rosenthal-Teller und -Dosen, sowie ein paar ältere Erbstücke wie Porzellan-Uhr, Lampe, Kaffeetassen. Dazu ein paar Gläser. Wir sind der Meinung, daß in Zeiten von Ebay diese nicht mehr viel wert sind, weil sie keine besonderen Stücke oder Antiquitäten sind (bzw. beschädigt sind). All das hat mehr ideellen Wert als einen Verkaufswert. Wir suchen jemanden, eine solche Expertise zum Festpreis ausstellen kann, und vom Finanzamt akzeptiert werden kann. Detaillierte Bilder inkl Beschädigungen können von allen Objekten erstellt werden, Beispiele hier.

Schmuck
Haben wir (leider) eine ganze Menge. Ich weiß, daß es in Lübeck eine Sachverständige gibt, aber ich hätte gerne mehr Optionen. Vielleicht hat jemand schon einmal mit einem Schätzer gearbeitet? Vorzugsweise in SH / Hamburg, Arbeiten auch hier zum Festpreis. Es gibt eine komplette Liste von einem Juwelier, der eine Vorabschätzung erstellt hat; sowie Fotos von allen Gegenständen, so daß man sich vor Abgabe eines Angebotes anschauen kann um was es geht.

Es handelt sich um ca 30-40 echte Schmuckstücke (Perlen, Ringe, Anhänger usw) Wir suchen speziell hier jemand, der versteht, daß wir eine Schätzung für die Erbschaftssteuer benötigen und keine Mondpreise …

Rest
Wir haben auch ein paar marokanische Orient-Teppiche, Münzen und Briefmarken. Vorschläge auch hier willkommen. 😉

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

Kommentare sind geschlossen.