Von Beherrschung und Entwöhnung.

Es gibt Zeiten und Dinge, da muß man lernen, ruhig zu bleiben und sich selber nein zu sagen. Die reizenden Dinge gibt es bei Firmen, die heissen Ikea, Amazon, Ebay, 2001, Terrashop und viele, viele mehr. Als Frau eh mit einem Shopping-Problem gesegnet (speziell Bücher) ist das nicht einfach. Aber mit der richtigen Methode beherrscht man es ganz gut.
Ikea? Ist zum Glück nicht um die Ecke, sondern mindestens 40 min entfernt in HH. (Nächster Problem-Termin: 27.Nov macht in Tempelhof ein neuer aus. Eigentlich muß ich da hin … natürlich nur Verenas wegen!)

Amazon-Entwöhnung? Statt kaufen, auf die Merkliste oder auf den Wunschzettel setzen, liegen lassen und hoffentlich vergessen. (Beide zusammen ergeben momentan einen Bestellwert von knapp 2.500 Euro, Stand gestern. Wann Wunschzettel, wann Merkliste? Die meisten teuren Sachen liegen im Merkzettel.).

Ebay geht ähnlich. Auf die Beobachtungsliste und sich dann ärgern, es mal wieder verpaßt zu haben, ist besser, als es zu ersteigern.

Und nun gerade Zweitausendeins. Ich habe eine gute Stunde gebraucht, aber just habe ich das Fenster geschlossen (und somit ist der Warenkorb wech) und kaufe nicht:

  • Das neue Graphis-Design Paket: 6 Bildbände. Statt ca. 500 EUR (e.P.) nur 60 EUR.
  • Sebastian Haffner: Geschichte eines Deutschen. „Das bedeutendste Buch des Jahres“
  • Das neue Science Fiction Buchpaket. 20 Bände. 8.000 Seiten. *Statt früher einzeln mindestens 110 EUR jetzt bei uns im Paket nur noch 19,95 EUR.
  • Drei Jahrzehnte Fotokunst in Deutschland

Nur Terrashop muß ich noch überstehen aka die Bücher, die ich mir ausgesucht habe (knapp 20 Stück), müssen an andere verkauft werden. Das hier darf nur nicht mein Bruder sehen, auf eines davon wartet er nämlich eigentlich. Aber das ist nicht schlimm. Es ist ein MacOSX-Buch. *grin*

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Den Tipp geb ich mal so weiter … und nenne es das Amazon Wunschmerker – Shopping. Preisgünstig, spaßig, zu jeder Zeit und letzendlich irgendwo dann doch frustrierend, weil dann doch das nötige Klimperzeug fehlt, um die Wunschmerker Realität werden zu lassen. Aber: Träume sind doch auch was schönes, oder?
    Herzliche Grüße vom Bodensee
    Jörg

  2. Oh ja, so bei Amazon einzukaufen macht immer wieder Spass 🙂 (meine Bestellung wurde btw heute versendet *freu*) Wie lang meine Wunschliste ist weiss ich nicht, meine Merkliste hab ich inzwischen voellig abgeschafft.. glaube ich zumindest..
    Den letzten IKEA Besuch haben wir beide ja reichlich entspannt ueberlebt.. aber denk nur an die Eroeffnungsangebote, die es bestimmt in Temeplhof geben wird.. Naja, wenn ich das WE nicht nach MUC fahren sollte..
    Besuchen wir meinen neuen IKEA? *mit glaenzenden Augen anguck*

  3. Selbstverständlich ist das nur und ausschließlich zu Vronis Schutz wenn ich mitgehe *flöt* ganz und gar uneigennützig. Und vorher und oder nachher braucht man eine Stärkung, und da der Kaffee im Pub eindeutig besser denn auf dem Sonnendeck ist … ;o))

  4. Hast Du niemanden sonst in Berlin????
    Phhhhhhhhhh….
    Liebe Grüße
    Reinhard