Vorbildhafter Service von O’Reilly

Tempa schreibt unter Blogschreiber instrumentalisieren:

Ist das nun wirklich Sinn der Sache. Copy&Paste für einen Werbetext. Vorverdaute Zeilen des Autors, statt der eigenen Worte, die Verständnis und Bewertung des Gelesenen des Bloggers spiegeln.

Doch nur Linkhub, Diener eines Starkults, dem Guru untertan?

Eine Aufforderung ja, sicher eine gute Idee. Auch den Link und Trackback, nur den Link in einen Text einbinden, da überschreitet er ein Grenze, die mit bloggen, wie ich es verstehe und schätze nicht gut heiße.

Der Stein des Anstoßes? O’Reilly liefert eine Zusammenfassung des Autors, Trackbacklink, den Link zum fertigen Übernehmen inkl. Titel des Eintrages fein einfach zum Kopieren.

Ich finde das praktisch. Oder wo steht, daß ich genau den Text zum Bloggen übernehmen muß und mein Hirn ausschalten soll?

Kreativität ist, was ich draus mache.

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

Kommentare sind geschlossen.