Wahlen, ganz britisch betrachte.

Ich weile ja noch in London und bin gerade nach ein wenig „Copyfighter Drunken Brunch“ und Speaker’s Corner ermattet wieder im Hotel gelandet.

Überraschenderweise scheint die Wahl in Deutschland das Sommerloch in UK zu füllen – ich habe mehrfach die Rückmeldung bekommen, wie stark die Zeitungen in der letzten Zeit die Briten über die Wahl in Deutschland ‚informiert‘ haben.

Ich habe gerade noch rechtzeitig den Antrag auf Briefwahl abgesendet und wie es aussieht, könnte meine Stimme ja tatsächlich etwas ‚bewirken‘. Geht es nur mir so, oder sind die Wahlen in letzter Zeit für die beiden großen Parteien eher ein Kopf-an-Kopf-Rennen denn ein wirklicher Wahlsiegt?

Verwunderlich, wenn man bedenkt wie „anders“ sie doch seien wollen. Ich bin mal gespannt, was mich morgen von den Zeitungsblättern anlacht. 😉

(Dieser Text wurde aus einem alten Blogsystem importiert und kann Fehler ausweisen, sorry).

Kommentare sind geschlossen.